Die Neuapostolische Kirche Österreich

News Bezirk Wien, Niederösterreich, Burgenland

Verstehst du auch, was du liest?
17.11.2017 / Wien-Donaustadt
Bibelworkshop mit Apostel i.R. R. Kainz in der Kirchengemeinde Wien-Donaustadt.

Die mittlerweile 16. Veranstaltung im Rahmen der Projektgruppe Gesprächsforum fand am 17.11.2107 in der Kirche Wien-Donaustadt statt. Als Thema wurde eine Frage gewählt, die sich für jeden Christen stellt, der ab und an in der Bibel liest: „Verstehst du auch, was du liest?

Als Referent konnte wieder ein prominenter Fachmann gefunden werden: Apostel i.R. R.Kainz, seit 2015 zwar offiziell im Kirchenruhestand, aber weiterhin höchst aktiv in der Vermittlung von Glaubenswerten und religiösem Wissen. In zahlreichen Bibelworkshops und Diskussionsveranstaltungen in ganz Österreich gibt er sein Wissen an Interessierte weiter.

Für die Forumsbesucher war diesmal einiges neu. Impulsen aus der Jugend des Kirchenbezirks Wien folgend, wollte man den Ablauf anders gestalten. Kein Solovortrag, sondern das gemeinsame Erarbeiten von Bibelzitaten stand im Mittelpunkt. H.Dainko, als Leiter und Initiator der Projektgruppe begrüßte die zahlreichen BesucherInnen und gab einen Überblick über das Programm. P.Haupt, als Vertreter der Jugend erläuterte anschließend die Fragen und teilte die Arbeitsgruppen ein.
5 Gruppen mit 5 unterschiedlichen Bibelzitaten ausgestattet, verteilten sich in den Nebenräumen des Kirchengebäudes. In 30 Minuten sollten möglichst viele Gedanken zu einem Thema erarbeitet werden. Ein Schlagwort und eine Frage, die später Apostel Kainz gestellt werden konnte, waren genauso als Arbeitsziel definiert wie ein kurzes mündliches Referat. Die Gruppendynamik und das Einfließen vieler Gedanken und Überlegungen machten eine spannende und breite Betrachtung der Bibelzitate möglich.

Leib und Blut Jesu“ und deren Bedeutung oder der Begriff „Gnadenthron“ waren nur zwei der interessanten Themengebiete. Die anschließende Präsentation der 5 Arbeitsgruppen zeigte auf, was trotz intensiver Betrachtung der Bibelverse an Fragen entstand bzw. offen blieb.  Nun war Apostel Kainz als Experte gefragt. Mit seinen fundierten Kenntnissen der Heiligen Schrift und deren historischem Hintergrund konnte er viele Lücken schließen. Schnell wurde aber klar, dass es noch viel mehr Fragen gab, als der Abend hergab. Der Ruf nach einer Fortsetzung des Workshops wurde schnell laut.

Ein anschliessendes Sektbuffet lud zum Kosten und Verweilen ein. Es entwickelten sich viele schöne Gespräche was der Projektgruppe Hoffnung und Zuversicht für weitere Veranstaltungen gibt.

Th.Zadrazil