Die Neuapostolische Kirche Österreich

News Bezirk Wien, Niederösterreich, Burgenland

Dankbarkeit auf vielen Ebenen
07.10.2018 / Wien-Donaustadt
Erntedank-Gottesdienst und anschließendes Gemeindefest in der Kirchengemeinde Wien-Donaustadt

Der Erntedank wurde heuer in der Neuapostolischen Kirche Österreich am 7.10.2018 gefeiert. Auch in der Kirche Wien-Donaustadt stand der Erntedank im Mittelpunkt des Gottesdienstes.

Bezirksältester K.Dainko diente mit einem Wort aus Psalm 136, 1,25.26 „danket dem Herrn..der Speise gibt allem Fleisch..denn seine Güte währet ewiglich“. In seiner Predigt legte der Bezirksälteste einen Fokus auf die unsichtbare Schöpfung, für die wir danken können und nannte dabei Liebe, Hoffnung und Vertrauen. Auch der Gedanke, dass Gott Nahrung für uns schenkt kam zum Tragen und die Dankbarkeit daraus, dass wir in einem Land leben dürfen, wo kein Mangel an Nahrung herrscht.
Die Frage, wie wir Gott loben und preisen können, wurde dahingehend beantwortet, dass an uns das Christsein offenbar sein möge. Schließlich beleuchtete Bezirksältester Dainko den Begriff Güte und führte dabei aus, dass Gott als Inbegriff der Güte den Menschen in Liebe nachgeht und auch die Vergebung an uns wirksam macht.

Vorsteher Hirte W.Hessler leistete ebenfalls einen Predigtbeitrag und unterstrich dabei den Gedanken des Christseins als eines unserer Erkennungsmerkmale. Auch die Güte Gottes als Auftrag Gutes zu tun und Wohlwollen und Barmherzigkeit an anderen Menschen zu üben fanden ihren Ausdruck.

Nach der Sündenvergebung und der Feier des Heiligen Abendmahls wurde der Gemeinde noch ein weiterer Anlass zur Dankbarkeit geschenkt. Ein kürzlich hinzugezogener Glaubensbruder wurde in seinem Amtsauftrag als Priester für die Kirchengemeinde Wien-Donaustadt bestätigt. Priester Klocke und seine Ehefrau haben sich bereits kurz nach ihrer Ankunft zur Mitarbeit angeboten und wurden durch ihre offene und herzliche Art schnell ein positiver und aktiver Teil der Gemeinde.

Im Anschluss an den Gottesdienst gab es im Rahmen des Erntedanks ein geselliges Beisammensein. Fleißige Hände hatten im Vorfeld passend zum Herbst eine köstliche Kürbiscremesuppe vorbereitet. Doch auch die "Fleischtiger" kamen auf ihre Kosten. Frischer Leberkäse und Aufstriche mit Brot und Semmeln. Selbst auf die Naschkatzen wurde nicht vergessen.

Ein wunderbarer Höhepunkt des Gemeindefestes war eine Präsentation die Evangelist O. Prohaska vorbereitet hat. Mittels Bild- und Tonaufnahmen zeigte er die Geschichte der Neuapostolischen Kirche in Österreich und speziell in Wien. Aus einer Handvoll Gläubigen entwickelten sich zahlreiche Kirchengemeinden in ganz Österreich.
Gestärkt durch den köstlichen Imbiss bildete ein gemeinsames Singen den Abschluss des gelungenen Festes. Lieder in Mundart wurden begeistert von den Besuchern vorgetragen.

An einem herrlichen Herbsttag konnte aus dem Erlebten Dankbarkeit und Freude mit nach Hause genommen werden.

Th.Zadrazil